Datterich 2008 Wettkampfbericht

Am Samstag den 12.07. war es also soweit ich sollte meinen ersten Datterich bestreiten. Am Freitag hat mich der Jörg noch angerufen und gefragt ob ich ihn abholen kann da er doch mitmacht. Kein Thema. Um Halb neun ging es dann in Richtung Hochschulstadion. Ich empfand die Zeit als sehr spät für einen Wettkampf den in Reinheim und beim Heinerman bin ich immer wesentlich früher los, da war die Startzeit aber auch früher. 10:00 Uhr war doch recht angenehm. Dort angekommen hab ich Jochen wieder getroffen mit dem ich in der sechsten und siebten war und ewig nicht mehr gesehen hatte.

Ich hab mich dann umgezogen und mein Zeug in ein Schliesfach getan. Dann sind wir in die Wechselzone und ich hab meine Sachen schön ordentlich aufgebaut. Leider musste ich zumindest oben drüber ein grünes T-Shirt tragen. Und ich hab kein grünes Funktionsshirt nur ein Baumwollshirt. So hatte ich beim Radfahren und Laufen ein Funktionsshirt und ein Baumwollshirt an. Naja das ging auch.

Kurz vorm Start sind wir vor das Schwimmbecken gegangen wo nochmal eine kleine Wettkampfbesprechung stattfand, die aber recht allgemein war und mir wenig neues erzählte denn das Zeitmesssystem war das gleiche wie beim Heinerman. Dann sind wir ins sehr kalte Wasser und ich hab mich ungefähr eine Bahn eingeschwommen. Das war mein erster Wasserkontakt seit dem Heinerman und genau das sollte später mein Problem werden.

Schwimmen

Wir hatten vorher eine ungefähre Startreihenfolge gewählt und nach der sind wir auch losgeschwommen. Bis zur ersten Wende konnte ich das Tempo gut mitgehen und hatte keinerlei Probleme. Nach der ersten Wende(ich kann nicht wenden) musste ich ein bisschen abreissen lassen. Dann bekam ich auch noch ein Problem mit meiner Schwimmbrille in die Wasser gelaufen ist. So musste ich kurz anhalten und die Brille neu richten. Ab der zweiten Bahn musste ich wegen dem fehlenden Rythmus Brust schwimmen. Dann wurde ich überholt denn ich konnte mein angepeiltes Tempo nicht gehen. Erst die letzten drei Bahnen kam ich in den Rythmus und konnte Kraul schwimmen. Nach sehr schlechten 08:51 Minuten bin ich dann als Team 6. aus dem Becken und in die Wechselzone.

Wechsel Schwimmen -> Rad

Nach der von mir auch so schlecht eingeschätzten Schwimmzeit galt es nun Zeit gut zu machen. Ich beeilte mich also und es klappte eigentlich ganz gut nur mein Helm ist runter gefallen aber das hat nicht viel Zeit gekostet. In der Wechselzone konnte ich ein Teammitglied überholen. Die Strecke die ich mit dem Rad zurücklegen musste war jedoch sehr weit.

Rad

Nun galt es wirklich Zeit aufzuholen. Die Radstrecke war aber nicht wirklich für mein Rad gemacht da es innerhalb von 300m zwei Spitzkehren mit 180° gab. Aeroposition war also eher nicht angesagt. Es ging zwar auch ein kurzes Stück bergauf aber das war kein Problem für mich. Insgesamt bin ich durch die Strecke und die fehlende Aero-/Schaltposition eher schaltfaul gefahren, aber auch das war kein echtes Problem. Windschatten fahren war zwar freigegeben habe ich aber nicht gemacht. Obwohl sich gegen Ende meiner Radzeit eine Dreiergruppe ungefähr 10m vor mir gebildet hat die auch recht gut zusammen gearbeitet hat. Meine Zeit betrug 36:49 Minuten inkl. beider Wechsel. Hier hatte ich bereits meine Schlußplatzierung im Team eingenommen und wechselte als 3. auf die Laufstrecke.

Wechsel Rad -> Laufen

Der Wechsel lief ohne Probleme. Ich musste ja nur die Schuhe wechseln.

Laufen

es galt vier Runden zu absolvieren. Zu erst geht es ein Stück durch den Wald der auch gleichzeitig der Kletterwald ist und dort auch während des Wettkampfs Leute geklettert sind. Dann ging es an der Wechselzone vorbei ins Stadion. Dort muss man das Ziel vor Augen nochmal umdrehen und die Runde nochmal laufen. Der Lauf ist zwar eher unspektakulär aber als ich in Stadion eingebogen bin ist der Teamerste gerade ins Ziel gelaufen. Im Ziel war ich dann nach 16:42 Minuten.

Im Ziel

Ich bin fast Zeitgleich mit dem Team Vierten eingelaufen. Im Ziel gab es leider nur Wasser. Ich hab dann die nachfolgenden Teammitglieder noch angefeuert.

Wertung

Gesamtzeit 01:02:24 Stunden

Gesamtplatz 271 von 1742

Schwimmzeit 0:08:51 Platz 743 von 1742

Radzeit 0:36:49 Platz 240 von 1742

Laufzeit 0:16:42 Platz 274 von 1742

Fazit

Spass hats gemacht. Vorallem danach. Leider konnte ich nicht zur Siegerehrung aber gerne wäre ich nächstes Jahr wieder dabei. Dann mit besserem Schwimmen.

P.S. Bilder kommen auch noch.

AddThis Social Bookmark Button

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Blog abonnieren

 


Was ich gerade tue

RSS Tri-Mag.de News

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

Blogeinträge per Email erhalten

 



%d Bloggern gefällt das: