Testlauf für den Kerblauf am Sonntag

Heute wollte ich nochmal für den Kerblauf einen Testlauf machen. Nachdem ich mit den diesjährigen Kerbborsch den Kerbbaum geholt habe, bin ich dann auch auf die Strecke gegangen. Mein Ziel sind ja die 6,4 km unter 30 Minuten zu laufen. Heute bin ich also die erste Runde angelaufen und nach der ersten Runde schaute ich auf die Stoppuhr und musste feststellen das ich sie nicht zurückgesetzt hatte und sie 2:18:24 Stunden anzeigte. Also nochmal von vorne. Was lernen wir daraus? Immer die Uhr kontrolieren!

Da ich aber auf der ersten Runde einiges gegeben hatte lief es für die drei Runden nicht wirklich optimal und am Ende blieb die Uhr bei 31:24 Minuten stehen. Mein Rekord liegt auf der Strecke liegt bei 30:55 Minuten. Wenn es nicht unter 30 Minuten bleibt sondern nur unter den 30:55 Minuten ist es auch nicht weiter schlimm, denn unter 30 Minuten zu laufen bedeutet unter 4:40 Minuten/KM zu laufen. Naja mal sehen.

Der heutige Tag war sowieso relativ scheisse, und da  blieb sowas wie mit der Stoppuhr nicht aus. Egal abhaken nur der Sonntag zählt.

Advertisements

0 Responses to “Testlauf für den Kerblauf am Sonntag”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: